Der Facharzt/Hausarzt verordnet Ergotherapie als unterstützende Maßnahme bei:
Zustand nach Apoplex/Insult
Bewegungseinschränkung aufgrund von Paresen/Plegien
Periphere Nervenläsionen
Rheumapatienten
Multiple Sklerose
Parkinson
Komapatienten in Form von Hausbesuchen
Zustand nach traumatischer Schädigung Frakturen, Schnittverletzungen als postoperative Versorgung
Verbrennungen
Die Behandlung erfolgt:
nach Perfetti
nach Bobath
als Sensibilitätstraining
als thermische Anwendung
als motorisch-funktionelle Übung
als Schreibtraining
in Form von computergestütztem Hirnleistungsstraining
als ADL-Training
als Hausbesuch bei Immobilität oder Training im häuslichen Umfeld
in Form von Hilfsmittelberatung
als Schienenversorgung
Unsere Praxis ist für Rollstuhlfahrer gerecht ausgestattet ein Aufzug ist vorhanden.
 
Ergotherapie Kontakt Aktuell Impressum Home Über uns Was ist Ergotherapie Pädiatrie Kinder und Jugendpsychatrie Psychatrie Orthopädie/Chirurgie
Neurologie Zusatzangebote